KÄSEKUCHEN

Das Warten hat sich gelohnt: Nachdem mich schon unzählige Leute aus meinem Bekanntenkreis danach gefragt haben, hat sie es endlich rausgerückt. Nun endlich im Internet:

Das Käsekuchen-Rezept meiner Mutter:

Zutaten für den Boden: 100 g Mehl, 50 g Stärkemehl, 80g Zucker, 80 g Butter, 1 Eigelb, 1 getrichener Teelöffel Backpulver,etwas abgeriebene Zitronenschale oder Zitroback von Dr. Oetker, ca. 2 Esslöffel Milch
Aus den Zutaten einen Mürbteig herstellen und ca. 1/2 Stunde ruhenlassen. Dann auswellen und eine gefettete Springform damit auslegen.
Zutaten für den Belag: 750 g Quark, 5 Eigelb, 5 Eiweiß,1/4 l Milch, einige Tropfen Zitronenaroma oder etwas Zitronensaft, 1 PäckchenVanillezucker, 1 Päckchen Dr. Oetker Käsekuchenhilfe, ca. 5 Esslöffel Zucker.
Zubereitung: Quark mit Zucker, Eigelb, Zitronensaft oder Aroma,Vanillezucker und Milch verrühren, nach und nach die Käsekuchenhilfedazugeben und gut verrühren. Die Eiweiss zu steifem Eischnee schlagen und zum Schluss vorsichtig unter die Käsemasse heben. Die Masse auf den Mürbteigboden geben, glattstreichen und den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei ca. 160 - 170° backen (je nach Backofen - Umluft oder normal -) etwa 1 Stunde backen. Im Backofen bei leicht geöffneter Türe auskühlen lassen.
Gutes Gelingen und guten Appetit!

Wer noch Fragen dazu hat: Email an die weltbeste Mutter,die ihr Geheimnis für uns aufgeschrieben hat.



erstellt von: Markus Kraus